©
2017 DJI Alle Rechte vorbehalten.
1
Anleitung zur Informationskennzeichnung
Bitte beachten Sie folgendes:
1. Platzieren Sie die Kennzeichnung an einer der unten gezeigten Stellen am Fluggerät.
2. Achten Sie darauf, dass die Kennzeichnung die erforderlichen Maße für Ihr Fluggerät hat.
3. Bringen Sie die Kennzeichnung fest und eng anliegend an.
4. Platzieren Sie die Kennzeichnung NICHT außerhalb der unten gezeigten Bereiche. Andernfalls wird die
Leistungsfähigkeit des Fluggeräts unter Umständen beeinträchtigt.
Verwenden Sie für die Kennzeichnung ein feuerfestes Material wie eine Aluminiumlegierung oder Kupfer.
Die Kennzeichnung sollte nicht dicker als 1 mm sein.
Verwenden Sie KEINE ferromagnetischen Materialien. Andernfalls wird die Übertragung von Signalen
gestört, was sich auf die Flugsicherheit auswirken kann.
Eine Nichteinhaltung der Anweisungen kann sich negativ auf den Betrieb des Fluggeräts auswirken und
zu Verletzungen oder Schäden führen. DJI übernimmt keine Haftung für Verletzungen oder Schäden, die
aus der falschen Platzierung der Kennzeichnung entstehen. Die korrekte Platzierung wird weiter unten
beschrieben.
Mavic Pro Serie
Spark
Max. 30×17mm
Max. 70×14mm
1. Über der Status-LED des Fluggeräts.
2. Außerhalb der hinteren Träger, wenn das Fluggerät eingeklappt ist.
An der Unterseite der hinteren Träger des Fluggeräts. Kleben Sie die Kennzeichnung wie abgebildet entlang
der Ränder des Trägers.
Max. 28×10mm
In Deutschland ist vor Kurzem ein Gesetz zur Kennzeichnung von Drohnen in Kraft getreten (Quelle:
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur). Demnach müssen alle Drohnen, die 250 g oder mehr
wiegen, mit einer feuerfesten Kennzeichnung versehen werden, auf der der Name und die Adresse des Besitzers
angegeben sind.
2
©
2017 DJI Alle Rechte vorbehalten.
Phantom 3 Professional / Advanced / SE / 4K
Max. 50×15mm
Max. 40×20mm
Die Gimbal-Basis an der Unterseite des Fluggeräts. Bitte beachten: Die Kennzeichnung sollte gemeinsam mit
dem verwendeten Klebsto nicht dicker als 1 mm sein.
Das Akkufach an der Unterseite des Fluggeräts.
Rückseite der Akkufachabdeckung unter dem DJI-Logo.
Phantom 3 Standard / Phantom 2 / Phantom 2 Vision+
Inspire 1 Serie
Max. 30×20mm
Phantom 4 Serie
Max. 38×10mm
Die Gimbal-Basis an der Unterseite des Fluggeräts. Halten Sie die Belüftungsöffnungen UNBEDINGT frei. Bitte
beachten: Die Kennzeichnung sollte gemeinsam mit dem verwendeten Klebsto nicht dicker als 1 mm sein.
©
2017 DJI Alle Rechte vorbehalten.
3
Inspire 2 Serie
Matrice 100
Matrice 200 Serie
Max. 50×28mm
M4M3
Max. 30×20mm
Beide Seiten des Servos am Fahrwerkmechanismus.
Die Mitte am Ende der oberen Platte (zwischen Träger M3 und M4). Stellen Sie sicher, dass die Kennzeichnung
keine Teile des Fluggeräts behindert.
Links vorne oder rechts vorne am Akkufach an der Unterseite des Fluggeräts. Blockieren Sie NICHT die beiden
Lautsprecher neben diesen Positionen.
Max. 50×28mm
4
©
2017 DJI Alle Rechte vorbehalten.
MG-1 / MG-1S / MG-1S RTK
S900
Die Mitte der Unterseite des Fluggeräts. HINWEIS: Die Kennzeichnung sollte eben sein, da sie sonst beim
Einsetzen des Akkus dessen Oberäche verkratzen kann.
Max. 60×25mm
M5M4
M5M4
Max. 50×28mm
Die Mitte am Ende der oberen Ringplatte (zwischen Träger M4 und M5). Stellen Sie sicher, dass die
Kennzeichnung keine Teile des Fluggeräts behindert.
Matrice 600 Serie
Max. 50×28mm
Der Bereich neben dem Akkufach Nr. 4 auf der oberen Platte des zentralen Rahmens. Stellen Sie sicher, dass die
Kennzeichnung keine Teile des Fluggeräts behindert.
DJI Support
http://www.dji.com/support
Copyright © 2017 DJI Alle Rechte vorbehalten.
S1000 / S1000+
F450 / F550
Max. 50×28mm Max. 50×28mm
M6M5
Max. 50×28mm
Die Mitte am Ende der oberen Platte (zwischen Träger M5 und M6). Stellen Sie sicher, dass die Kennzeichnung
keine Teile des Fluggeräts behindert.
Der Bereich an jedem Rahmenträger neben der oberen Platte. Stellen Sie sicher, dass die Kennzeichnung keine
Teile des Fluggeräts behindert.
©
2017 DJI All Rights Reserved.
1
User Information Label Position Guide
Make sure you:
1. Apply the label to one of the areas on the aircraft shown below.
2. Use a label no larger than the dimensions mentioned by your aircraft model.
3. Keep the label at and rm.
4. DO NOT place the label out of or away from the areas illustrated below. Otherwise, it may interfere with other
onboard components.
Make sure to use a ame retardant material for the label, such as aluminum alloy or copper. The thickness of the
label should not exceed 1 mm.
DO NOT use ferromagnetic materials for the label. Otherwise, there will be signal interference which could adversely
aect ight safety.
DJI assumes no liability for injuries or damage(s) from placing the label in the incorrect positions – corresponding to
the correct positions stated below which could adversely aect the operation of the aircraft and lead to injury or
damage.
Mavic Pro Series
Spark
Max. 30×17mm
Max. 70×14mm
1. Above the Aircraft Status Indicator.
2. On the outside of the aircraft's rear arms when the aircraft is folded.
The bottom of the aircraft's rear arms. Make sure you stick the label along the edge of the arm as shown.
Max. 28×10mm
The new German regulation on use of unmanned aircraft published by Federal Ministry of Transport and Digital
Infrastructure (BMVI) requires that drone users apply a reproof label with the owner's name and address inscribed
on all drones weighing more than or equal to 250 g.